Fördermittel beantragen

Um die Kosten einer energetischen Sanierung zu decken, können Fördermittel des Bundes, des Landes und der Stadt Hannover akquiriert werden.
Dadurch kann die Belastung der einzelnen Haushalte vermindert oder ganz vermieden werden. In der Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie können tagesaktuelle Förderkonditionen herausgefiltert werden.
Speziell für die Region Hannover wurde der Klimaschutzkompass entwickelt. Auch er bietet eine Übersicht über Förderungen, Konditionen und Kontaktdaten zu den Förderinstitutionen. Außerdem enthält er eine Übersicht der (Produkt-)neutralen Beratungsangebote in Stadt und Region Hannover.
Wichtige Fördermittelgeber für die Sanierung von Bestandsimmobilien sind u.a. die KfW, die NBank und proKlima. An eine Förderung ist häufig auch ein bestimmter energetischer Standard geknüpft. Viele Angebote sind auch gemeinsam nutzbar.
Es ist empfehlenswert, die Förderangebote auch mit den Konditionen Ihrer Hausbank zu vergleichen.

weitere Informationen

proKlima: „Förderangebote Altbau; proKlima-Förderprogramm 2018“
https://www.proklima-hannover.de/foerderung/proklima/proKlima_Modernisieren.pdf