Beratungskampagnen

Initialberatung Januar 2015 bis Dezember 2017

Um abschätzen zu können, welche Sanierungsmaßnahmen in Bezug auf Gebäudehülle und Heiztechnik im jeweils individuellen Fall sinnvoll sind, bieten wir eine Initialberatung an.

Als Eigentümer/in im Energiequartier Oberricklingen ist die Initialberatungen für Sie kostenlos. Sie werden durch Benedikt Siepe, der einer der qualifizierten Energieberater der Klimaschutzagentur Region Hannover ist, durchgeführt. Die Beratung ist neutral – es werden beispielsweise keine bestimmten Produkte / Firmen empfohlen oder Folgeaufträge akquiriert.

Die Initialberatung richtet sich an Haus- und Wohnungseigentümer/innen, die sich (erstmalig) über den energetischen Zustand ihres Gebäudes informieren möchten oder überlegen, eine Sanierung anzugehen. Auch für Heimwerker/innen, die regelmäßig selber ihr „Haus in Schuss halten“ kann die Initialberatung lohnenswert sein.

Bei der Initialberatung wird ermittelt, wie groß das Energieeinsparpotenzial und die Wirtschaftlichkeit einer energetischen Modernisierung ist. Dabei werden die Gebäudehülle (Dach, Außenwand, Keller, Fenster) und die Anlagentechnik (Heizung, Warmwassererzeugung, Leitungen, Lüftung) betrachtet. Anschließend wird eine Empfehlung gegeben, ob – und wenn ja – an welchem Bauteil bzw. in welcher Reihenfolge eine energetische Sanierung empfehlenswert ist. Diese Informationen werden in Form eines schriftlichen Beratungsprotokolls an Sie übergeben.

Die Beratung dauert etwa eine Stunde und findet bei Ihnen zu Hause statt. Dadurch hat der Energieberater die Möglichkeit, sich ein Bild vom baulichen und technischen Zustand Ihres Hauses zu machen. Beratungstermine können Sie telefonisch unter 0511-27949544 mit uns vereinbaren.


Thermografieaktion 25.02.2017

Eine kleine Nachbarschaftsthermografie hat das Sanierungsmanagement am Samstagabend Am Haselbusch angeboten. Teilgenommen haben sowohl unsanierte, teilsanierte als auch komplett sanierte Gebäude. So konnten die Hauseigentümer ihr Gebäude im Vergleich zu dem des Nachbarn einschätzen.


Thermografieaktion 06.02.2017

AmSauerwinkel-39_3

Die Landeshauptstadt Hannover, enercity und das Sanierungsmanagement im „Energiequartier Oberricklingen“ boten im Februar 2017 gemeinsam eine Thermografieaktion an. Durch die Wärmebildkamera können unterschiedliche Oberflächentemperaturen – und somit bauliche Qualitäten und Mängel der Gebäudehülle – sichtbar gemacht werden.


Stromsparberatung 01.11.-30.11.2016

stromsparen_oberricklingen

Die Klimaschutzagentur Region Hannover bot im November 2016 kostenlose Stromsparberatungen im Energiequartier Oberricklingen an. Die Beratungskampagne wurde auch durch einen Modernisierungsstammtisch am 27.10.2016 begleitet.


Heizungsvisite 01.04.-30.04.2016

KSA_Heizungsvisite_Flyer

Die Klimaschutzagentur Region Hannover bot im April 2016 ihre Heizungsvisite kostenlos im Energiequartier Oberricklingen an. Die Beratungskampagne wurde auch durch einen Modernisierungsstammtisch am 14.04.2016 begleitet.


Thermografieaktion 18.01.2016

Die Thermografieaktion des Sanierungsmanagements fand bei fünf Stammtischbesuchern zu Hause statt. Die Aufnahmen unten zeigen exemplarisch ein Einfamilienhaus und ein Mehrfamilienhaus. Die Farbunterschiede der Aufnahmen machen deutlich, wo kalte (violett) oder warme (gelb) Bereiche sind. Diese geben Auskunft darüber, ob Wärme aus dem Raum inneren nach außen entweicht. Über die Wärmebrücken entweicht aber nicht nur Raumwärme sondern sie können auch Ursprung für Schimmel oder Zugluft sein. Besondere Beachtung ist deswegen beispielsweise Heizkörpernischen, Geschossdecken oder Fensterstürzen zu schenken. Bei den Häusern wurde deutlich, dass Dämmungen (z.B. Außenwand, Dach) viel bewirken können.

FLIR0064

FLIR0037